NKI News

News


NKI referiert beim 4. Mission Investing Forum am 5.11.2015

„Wege in die Praxis – ins Handeln kommen.“ Unter diesem Motto steht eine Netzwerkrunde beim 4. Mission Investing Forum, die das NKI mit gestaltet. Im Fokus der Runde stehen Fragen der strategischen Ausrichtung der Anlagekriterien von Stiftungen und deren operative Umsetzung. Das von der GLS Bank in Kooperation mit dem Bundesverband Deutscher Stiftungen veranstaltete Forum findet am 5. November 2015 in den Räumen der GLS Bank in Bochum statt.

NKI diskutiert über das Thema: Kein Kapital für Kohle, Öl und Gas

„Holt das Geld da raus! Divestment, kein Kapital für Atom, Kohle, Öl und Gas“ – unter dieser Überschrift steht eine Diskussionsveranstaltung, die die Umwelt-Akademie u. a. in Kooperation mit dem Green City e.V. und der Green City Energy AG durchführt. Der Geschäftsführer des NKI, Rolf D. Häßler, diskutiert mit Mathias Fiedler, Geschäftsführer der Bewegungsstiftung, über Möglichkeiten und Grenzen eines Rückzugs von Kapitalanlagen aus atomar-fossilen Energieträgern. Die Veranstaltung findet am 30.09.2015 ab 19:00 Uhr in der Orange Bar, Zirkus-Krone-Straße 10, 6. OG statt.

 

Leitfaden der katholischen Kirche zur nachhaltigen Kapitalanlage

Das Zentralkomitee der deutschen Katholiken (ZdK) und die Deutsche Bischofskonferenz haben eine Orientierungshilfe „Ethisch-nachhaltig investieren“ veröffentlicht. Diese soll die Finanzverantwortlichen in den kirchlichen Einrichtungen dabei unterstützen, ihre Gelder unter Berücksichtigung ethischer Kriterien anzulegen. Sie soll zur Diskussion über diese Kriterien anregen und gibt praktische Hinweise zur Umsetzung einer ethisch orientierten Anlagepolitik. Ethische Maßstäbe sind nach Darstellung der Katholischen Kirche insbesondere der Schutz des menschlichen Lebens, die Einhaltung und Förderung der Menschenrechte, die Arbeitsbedingungen in Entwicklungsländern und die Bewahrung der natürlichen Umwelt.

Hier geht es zur Pressemeldung und zur Broschüre: Orientierungshilfe Ethisch-nachhaltig investieren