NKI News

Aktuelles


Das NKI setzt bei Regulatorik-Expertise auf die Sustainable Finance & ESG-Kanzlei LakeFerry

Das NKI ist seit Jahren ein etablierter Partner für Investoren, Banken, Vermögensverwalter und Unternehmen im stark wachsenden Markt für nachhaltige Kapitalanlagen. Geschäftsführer Rolf D. Häßler und sein Team begleiten namhafte Kunden im Rahmen von Beratungs-, Bildungs- und Forschungsmandaten.

Ein wichtiger Baustein bei der Entwicklung und dem Aufbau von Strukturen und Prozessen nachhaltiger Kapitalanlagen ist das Verständnis und die praxisorientierte Auslegung der stetig komplexer werdenden Gesetzgebung (u. a. EU-Taxonomie, SFDR, CSRD, aufsichtsrechtliche Guidelines). Zukünftig setzt das NKI für seine Kunden hierbei auf die breite Regulatorik-Expertise der ESG-Kanzlei LakeFerry.

Weiterlesen…

FR-Gastwirtschaft: 4000 Liter virtuelles Wasser

Der aktuelle Gastkommentar des NKI in der Rubrik „Gastwirtschaft“ der Frankfurter Rundschau thematisiert den virtuellen Wasserverbrauch in Deutschland und stellt die Frage in den Raum, wie Deutschland seine Abhängigkeit von Wasserimporten verringern kann. Denn der Fokus sollte nicht nur darauf liegen, wie die deutsche Energieversorgung auf breitere Beine gestellt und damit die Abhängigkeit von Russland reduziert werden kann: Es gehört zu einer dringend erforderlichen strategischen Neuausrichtung der globalen Beschaffungspolitik der Bundesrepublik, auch andere Importgüter in den Blick zu nehmen.

Mehr: 4000 Liter virtuelles Wasser

CRIC-Bericht „Recherche Ist-Stand Engagement“

Eine lebendige und aktive Engagement-Kultur hat sich hierzulande noch nicht wirklich etabliert. Dies ist eine zentrale Schlussfolgerung aus den Ergebnissen eines CRIC-Projekts, das sich mit verschiedenen Aspekten von nachhaltigen Anlagestrategien, die bei Dialogen oder den Aktionärsrechten ansetzen, befasst hat. Den Bericht zu diesem Projekt „Recherche Ist-Stand Engagement. Eine internationale Analyse mit Schwerpunkt auf dem deutschsprachigen Raum“ hat CRIC am 30. März 2022 veröffentlicht. Er soll Aufschluss geben über den Status quo bezüglich formeller und informeller Regulierung, der Akteurs-Landschaft, Engagement-Themen und der Forschung.

Weiterlesen…