FNG-Marktbericht 2022: Nachhaltige Geldanlagen in Deutschland erreichen neue Höchstmarke

Zum dritten Mal in Folge ist das von Privatanlegern nachhaltig angelegte Kapital deutlich gestiegen und lag per Ende 2021 rund 230 Prozent über dem Vorjahreswert. Mit Anlagen von insgesamt 131,2 Milliarden Euro halten Privatanleger rund 36 Prozent der nachhaltigen Geldanlagen in Deutschland. 64 Prozent des unter Berücksichtigung von strengen umweltbezogenen, sozialen und auf eine verantwortungsvolle Unternehmensführung bezogenen Kriterien verwalteten Kapitals wurden zum Stichtag 31.12.2021 von institutionellen Anlegern investiert. (mehr …)

WeiterlesenFNG-Marktbericht 2022: Nachhaltige Geldanlagen in Deutschland erreichen neue Höchstmarke

VÖB-Service GmbH – Academy of Finance und NKI – Sustainable Finance Academy bieten gemeinsamen Lehrgang an

„Certified Sustainable Finance Professional – Regulatory and Banking Know-how“. Unter diesem Titel bieten die VÖB-Service GmbH – Academy of Finance und die NKI – Sustainable Finance Academy (SFA) gemeinsam einen Zertifikatslehrgang mit bankfachlichem Schwerpunkt an. Ziel des Lehrgangs ist es, den Teilnehmerinnen und Teilnehmern die Grundlagen der sich dynamisch entwickelnden Sustainable Finance-Regulierung zu vermitteln sowie Praktiker-Einblicke in die sich verändernden Bankprozesse und Marktanforderungen zu geben. Zu den dabei behandelten Themen gehören unter anderem die EU-Taxonomie und die Vorgaben für die ESG-Berichterstattung sowie der Aufbau eines ESG-Risikomanagements und ein Marktüberblick über ESG-Finanzprodukte. Die Dozenten der SFA – Dr. Moritz Kilger, Dr. Stefan Klotz und Rolf D. Häßler – sind dabei insbesondere für den Praxisteil des Seminars verantwortlich. (mehr …)

WeiterlesenVÖB-Service GmbH – Academy of Finance und NKI – Sustainable Finance Academy bieten gemeinsamen Lehrgang an

Artikel von NKI und CRIC in der Zeitschrift „Absolut Impact“ zu Dialogstrategien nachhaltiger Investoren

In der aktuellen Ausgabe der Zeitschrift „Absolut Impact“ sind das NKI und die Investoreninitiative CRIC mit einem gemeinsamen Artikel zu Dialogstrategien vertreten. Unter dem Titel „Dialogstrategien nachhaltiger Investoren im deutschsprachigen Raum“ stellen Rolf D. Häßler, Geschäftsführer des NKI, und Gesa Vögele, Mitglied der CRIC-Geschäftsführung, zum einen die Ergebnisse der Umfrage vor, die sie Ende vergangenen Jahres unter börsennotierten Unternehmen in Deutschland, Österreich und der Schweiz durchgeführt haben. (mehr …)

WeiterlesenArtikel von NKI und CRIC in der Zeitschrift „Absolut Impact“ zu Dialogstrategien nachhaltiger Investoren

Analyse physischer Klimarisiken: NKI kooperiert mit Risk Management Partners, einer Abteilung von Munich Re

In seinem 2021 veröffentlichten sechsten Sachstandsbericht hat der Weltklimarat IPCC erneut auf die umfassenden physischen Risiken des Klimawandels hingewiesen. Bereits heute gefährden Extremwetterereignisse, aber auch chronische Veränderungen wie Wasserknappheit oder der Meeresspiegelanstieg die Geschäftstätigkeit von Unternehmen bzw. die Werthaltigkeit von Objekten, beispielsweise von Immobilien an exponierten Standorten. (mehr …)

WeiterlesenAnalyse physischer Klimarisiken: NKI kooperiert mit Risk Management Partners, einer Abteilung von Munich Re

Das NKI setzt bei Regulatorik-Expertise auf die Sustainable Finance & ESG-Kanzlei LakeFerry

Das NKI ist seit Jahren ein etablierter Partner für Investoren, Banken, Vermögensverwalter und Unternehmen im stark wachsenden Markt für nachhaltige Kapitalanlagen. Geschäftsführer Rolf D. Häßler und sein Team begleiten namhafte Kunden im Rahmen von Beratungs-, Bildungs- und Forschungsmandaten.

Ein wichtiger Baustein bei der Entwicklung und dem Aufbau von Strukturen und Prozessen nachhaltiger Kapitalanlagen ist das Verständnis und die praxisorientierte Auslegung der stetig komplexer werdenden Gesetzgebung (u. a. EU-Taxonomie, SFDR, CSRD, aufsichtsrechtliche Guidelines). Zukünftig setzt das NKI für seine Kunden hierbei auf die breite Regulatorik-Expertise der ESG-Kanzlei LakeFerry. (mehr …)

WeiterlesenDas NKI setzt bei Regulatorik-Expertise auf die Sustainable Finance & ESG-Kanzlei LakeFerry

CRIC-Bericht „Recherche Ist-Stand Engagement“

Eine lebendige und aktive Engagement-Kultur hat sich hierzulande noch nicht wirklich etabliert. Dies ist eine zentrale Schlussfolgerung aus den Ergebnissen eines CRIC-Projekts, das sich mit verschiedenen Aspekten von nachhaltigen Anlagestrategien, die bei Dialogen oder den Aktionärsrechten ansetzen, befasst hat. Den Bericht zu diesem Projekt „Recherche Ist-Stand Engagement. Eine internationale Analyse mit Schwerpunkt auf dem deutschsprachigen Raum“ hat CRIC am 30. März 2022 veröffentlicht. Er soll Aufschluss geben über den Status quo bezüglich formeller und informeller Regulierung, der Akteurs-Landschaft, Engagement-Themen und der Forschung. (mehr …)

WeiterlesenCRIC-Bericht „Recherche Ist-Stand Engagement“